Wie man von einer Strafanzeige abkommt

Die Anklage wegen eines Verbrechens bedeutet nicht immer, dass Sie ein Schnäppchen machen oder vor Gericht gestellt werden müssen. Viele Strafanzeigen werden entweder vom Staatsanwalt oder von einem Richter abgewiesen, lange bevor ein Gerichtsverfahren in Betracht gezogen wird. Wenn Sie wissen, wie Sie Ihren Fall analysieren und Ihre verfassungsmäßigen Rechte verstehen, können Sie möglicherweise von Ihrer Strafanzeige abkommen.

Vorbereitung Ihrer Verteidigung

Vorbereitung Ihrer Verteidigung
Finden Sie einen Anwalt. Ein erfahrener Strafverteidiger ist Ihre beste Hoffnung, Ihre Anklage abzuweisen. Die Verfassung gibt Ihnen das Recht, sich von einem kompetenten Anwalt vertreten zu lassen, und einer wird Ihnen kostenlos ernannt, wenn Sie die finanziellen Voraussetzungen erfüllen. Wenn Sie erwägen, auf einen Anwalt zu verzichten und sich zu verteidigen, denken Sie daran, dass Sie möglicherweise mit hohen Geldstrafen oder Gefängnisstrafen rechnen müssen, wenn Sie nicht erfolgreich sind.
  • Erkundigen Sie sich beim Gerichtsschreiber oder bei Ihrer örtlichen Anwaltskammer, welche Anwälte mit Kunden mit niedrigem Einkommen zusammenarbeiten. Einige akzeptieren Zahlungen auf einer Staffel von Staffelgebühren, abhängig von Ihrem Einkommen und Ihrer Zahlungsfähigkeit.
  • Du kannst auch in deiner Gegend nachsehen, ob es Rechtskliniken gibt, die mit einer örtlichen Rechtsschule verbunden sind und möglicherweise bereit sind, in deinem Fall zu helfen. [1] X Vertrauenswürdige Quelle American Bar Association Führende Berufsorganisation von Anwälten und Jurastudenten Zur Quelle gehen
Vorbereitung Ihrer Verteidigung
Berücksichtigen Sie die Qualifikationen des Anwalts. Wenn Sie einen privaten Verteidiger einstellen, sollten Sie sich umsehen und den erfahrensten Anwalt finden, den Sie sich leisten können. Suchen Sie nach jemandem, der Erfahrung darin hat, Menschen gegen ähnliche Anklagen zu verteidigen. Wenn Sie beispielsweise wegen Diebstahls angeklagt wurden, ist der beste Anwalt für Sie einer, der andere Personen, die wegen Diebstahls oder verwandter Verbrechen wie Brechen und Betreten angeklagt sind, erfolgreich verteidigt hat.
  • Befragen Sie mindestens drei Anwälte und achten Sie auf deren Verhalten und wie sie Sie als Mandanten behandeln. Suche jemanden, der dich mit Höflichkeit und Respekt hört und behandelt. [2] X Forschungsquelle
  • Ein erfahrener Verteidiger wird die Bedürfnisse und Ressourcen der Staatsanwaltschaft verstehen und die Wahrscheinlichkeit, dass die Anklage gegen Sie fallen gelassen wird, am besten einschätzen können. [3] X Forschungsquelle
Vorbereitung Ihrer Verteidigung
Lesen Sie Ihre Unterlagen. Die Dokumente, die Sie von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft erhalten haben, können Ihnen ein besseres Verständnis der gegen Sie erhobenen Anklage vermitteln. Stellen Sie sicher, dass alle Informationen in den Dokumenten korrekt sind. Strafanzeigen können abgewiesen werden, wenn etwas nicht stimmt oder wenn die Strafanzeige nicht dem ordnungsgemäßen Verfahren folgt. [4]
  • Die staatlichen Gesetze regeln, welche Informationen in einer Strafanzeige enthalten sein müssen, und es kann möglich sein, dass der Staatsanwalt die gegen Sie erhobenen Anklagen abweist, wenn nicht alle erforderlichen Informationen enthalten sind oder wenn einige dieser Informationen ungenau sind. [5] X Forschungsquelle
  • Ein Polizeibericht enthält oft nur begrenzte Informationen, und Beamte können aufgrund von Fehlinformationen oder Missverständnissen vor Ort einige Fakten falsch verstehen. [6] X Forschungsquelle
Vorbereitung Ihrer Verteidigung
Schreiben Sie auf, was passiert ist. Wenn Sie alles aufschreiben, was passiert ist, kann Ihr Verteidiger Ihnen helfen, einen besseren Fall für Sie zu finden. Schreiben Sie alle Fakten aus Ihrer Sicht auf und geben Sie so viele Details an, wie Sie sich erinnern können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ereignisse in der Reihenfolge aufbewahren, in der sie stattgefunden haben. Zum Beispiel, was zuerst, zweitens, drittens usw. passiert ist.
  • Beachten Sie, dass die Informationen, die der Staatsanwalt über den Vorfall hat, der zu Ihren Anklagen geführt hat, zu diesem Zeitpunkt begrenzt sind. Polizeiberichte enthalten nicht viele Details und können auch voreingenommen sein, je nachdem, wann der Beamte am Tatort eingetroffen ist. [7] X Forschungsquelle
  • Angenommen, Sie wurden nach einem Kampf bei einem Baseballspiel festgenommen. Als der Offizier den Kampf abbrach, waren Sie an der Spitze und Ihr Gegner bat um Gnade. Aufgrund dessen, was er gesehen hat, hat der Offizier möglicherweise angenommen, dass Sie den Kampf begonnen haben. Möglicherweise haben Sie sich jedoch selbst verteidigt, und der andere Mann hat Sie möglicherweise ohne Grund angegriffen.
Vorbereitung Ihrer Verteidigung
Sprich mit Zeugen. Wenn jemand anwesend war, der die Ereignisse gesehen hat, die zu Ihrer Verhaftung geführt haben, finden Sie heraus, was er gesehen hat. Ein starker Augenzeuge, der bereit ist, in Ihrem Namen auszusagen, kann den Staatsanwalt überreden, die gegen Sie erhobenen Anklagen abzuweisen. Dies ist umso wahrscheinlicher, wenn es kaum physische Beweise gibt, die eine Verurteilung stützen.
  • Auf der anderen Seite kann der Staatsanwalt die Anklage fallen lassen, wenn das Opfer des Verbrechens oder wichtige Zeugen nicht bereit sind, sich zu melden und gegen Sie auszusagen. Die Staatsanwälte müssen viele Beweise vorlegen, und es kann sein, dass der Staatsanwalt ohne Zeugen keinen Fall aufbauen kann. [8] X Forschungsquelle

Analyse der Beweise

Analyse der Beweise
Bewerten Sie die Maßnahmen der Strafverfolgung. Möglicherweise können Sie die Anklage gegen Sie entlassen, wenn die Polizei Ihre verfassungsmäßigen Rechte verletzt. Die Polizei kann Sie nicht ohne wahrscheinlichen Grund verhaften - eine vernünftige Annahme, dass Sie das Verbrechen begangen haben, basierend auf objektiven Fakten. Wenn der Beamte, der Sie verhaftet hat, keinen wahrscheinlichen Grund hatte, können Sie nicht wegen des Verbrechens strafrechtlich verfolgt werden. [9]
  • Wenn Sie beispielsweise verhaftet wurden, weil Sie ein Lebensmittelgeschäft ausgeraubt haben, weil Sie sich in der Nähe befanden, der Beschreibung des vom Verkäufer angegebenen Räubers entsprachen und ähnliche Kleidung trugen, kann dies eine wahrscheinliche Ursache sein. Wenn Sie jedoch wegen des gleichen Verbrechens verhaftet wurden, weil Sie sich zufällig in der Gegend befanden, aber nicht der Beschreibung entsprachen, könnten Sie argumentieren, dass der Beamte keinen wahrscheinlichen Grund hatte, Sie zu verhaften.
  • Die Polizei muss auch einen wahrscheinlichen Grund haben, Sie aufzuhalten oder zu durchsuchen. Sofern Sie einer Durchsuchung nicht zustimmen, muss der Beamte einen Haftbefehl einholen, bevor er eine Durchsuchung durchführen kann. Wenn der Beamte eine Durchsuchung ohne Haftbefehl durchführt, kann keiner der gefundenen Beweise vor Gericht gegen Sie verwendet werden. [10] X Forschungsquelle
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre verfassungsmäßigen Rechte bei Ihrer Festnahme oder bei nachfolgenden Maßnahmen der Polizei verletzt wurden, ist es wichtig, das Problem mit Ihrem Anwalt zu besprechen. Ein erfahrener Verteidiger kann die polizeilichen Verfahren untersuchen und beurteilen, ob Verstöße aufgetreten sind. [11] X Forschungsquelle
Analyse der Beweise
Überprüfen Sie die Elemente des Verbrechens. Der Staatsanwalt muss jedes Element des Verbrechens zweifelsfrei nachweisen. Wenn es nur einige schwache Beweise gibt, die Sie mit dem Verbrechen in Verbindung bringen, aber keinen Beweis dafür, dass Sie das Verbrechen begangen haben, kann es für den Staatsanwalt schwierig sein, seinen Fall zu begründen. [12]
  • Wenn Sie beispielsweise wegen Ladendiebstahls angeklagt wurden, muss der Staatsanwalt nachweisen, dass Sie einen Artikel versteckt haben und beabsichtigten, den Artikel aus dem Geschäft zu entfernen, ohne dafür zu bezahlen. Ohne viele Beweise für Absichten wird es dem Staatsanwalt schwer fallen, eine Verurteilung zu erhalten. [13] X Forschungsquelle
Analyse der Beweise
Bestimmen Sie, welche physischen Beweise verfügbar sind. Staatsanwälte weisen Anklagen häufig mangels Beweisen ab. In einem Strafverfahren muss die Staatsanwaltschaft zweifelsfrei nachweisen, dass Sie das Verbrechen begangen haben, das Ihnen zur Last gelegt wurde. Wenn der Staatsanwalt nicht über ausreichende Beweise verfügt, um diese Belastung zu decken, kann er die Anklage fallen lassen. [14]
  • In einigen Fällen kann der Staatsanwalt seinen Fall ohne bestimmte physische Beweise nicht beweisen. [15] X Forschungsquelle Zum Beispiel wäre es fast unmöglich, zweifelsfrei zu beweisen, dass jemand des Mordes schuldig war, wenn die Leiche des Opfers nie gefunden worden wäre.
  • Denken Sie daran, dass es mehrere Monate dauern kann, bis die Staatsanwaltschaft herausfindet, dass es in dem Fall nicht genügend Beweise gibt. [16] X Forschungsquelle
Analyse der Beweise
Betrachten Sie positive Abwehrkräfte. Wenn Sie ein starkes Argument für eine positive Verteidigung wie Selbstverteidigung haben, können Sie möglicherweise eine strafrechtliche Anklage erheben. Eine positive Verteidigung ist etwas, das Sie beweisen müssen - es ist nicht Sache der Staatsanwaltschaft, dies zu widerlegen. Das Erhöhen einer bejahenden Verteidigung erschwert jedoch die Arbeit des Staatsanwalts, da dies Zweifel aufkommen lässt, und der Staatsanwalt muss beweisen, dass Sie zweifelsfrei schuldig sind. [17]
  • Bei einigen Verteidigungen müssen Sie zugeben, dass Sie die Tat begangen haben, die die Straftat darstellt, aber dass Sie eine Entschuldigung oder einen guten Grund dafür hatten. Selbstverteidigung ist eine der häufigsten Arten dieser Verteidigung. Wenn du in einem Kampf warst und verhaftet wurdest, aber dein Gegner dich ohne Grund angegriffen hat, kannst du möglicherweise aussteigen, indem du dem Staatsanwalt die Situation erklärst, lange bevor der Fall vor Gericht gestellt wird. [18] X Forschungsquelle

Arbeit mit dem Staatsanwalt

Arbeit mit dem Staatsanwalt
Treffen Sie sich mit dem Staatsanwalt. Sobald Sie Ihren Fall mit Ihrem Anwalt vorbereitet haben, können Sie drei die Anklage mit dem Staatsanwalt besprechen. Wenn Sie zu Unrecht wegen eines Verbrechens angeklagt wurden, das Sie nicht begangen haben, oder wenn es kaum oder gar keine Beweise dafür gibt, dass Sie das Verbrechen begangen haben, ist der Staatsanwalt unter bestimmten Umständen möglicherweise bereit, die Anklage fallen zu lassen.
  • Die Staatsanwaltschaft verfügt nur über begrenzte Ressourcen. Wenn Sie also wegen einer geringfügigen Straftat wie Hausfriedensbruch angeklagt wurden, ist die Staatsanwaltschaft möglicherweise eher geneigt, die Anklage fallen zu lassen, als Zeit und Geld für die Strafverfolgung aufzuwenden. [19] X Forschungsquelle
  • Du brauchst einen Anwalt, wenn du dich mit dem Staatsanwalt treffen willst, entweder bevor oder nachdem formelle Anklagen eingereicht wurden. [20] X Forschungsquelle
Arbeit mit dem Staatsanwalt
Erkläre die Situation. Wenn Sie dem Staatsanwalt Ihre Seite der Geschichte mitteilen, kann dies einen großen Beitrag dazu leisten, dass die Anklage fallen gelassen wird. [21] Die Staatsanwaltschaft kann unter bestimmten Umständen sogar Anklage abweisen. Wenn Sie beispielsweise keine vorherigen strafrechtlichen Verurteilungen haben und ein anderweitig verantwortliches Leben führen, kann ein Staatsanwalt dazu neigen, eine geringfügige Anklage wie ein Vergehen abzuweisen. [22]
  • Eine Entlassung ist auch möglich, wenn Fragen zu den Fakten oder nicht viele Beweise vorliegen. Es ist jedoch weitaus wahrscheinlicher, dass der Staatsanwalt die Abweisung der Anklage in Betracht zieht, wenn Sie ihm oder ihr von sich erzählen und die Umstände erklären, die zu Ihrer Festnahme geführt haben. [23] X Forschungsquelle
  • Wenn du zum ersten Mal ein Straftäter bist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine Anklage fallen gelassen wird, viel größer, wenn du eines geringfügigen Verbrechens angeklagt wurdest. [24] X Forschungsquelle
Arbeit mit dem Staatsanwalt
Zeigen Sie mögliche positive Abwehrmechanismen auf. Wenn Sie vorhaben, sich zu verteidigen, oder ein eisernes Alibi haben, kann es dazu führen, dass Ihre Anklage fallen gelassen wird, wenn Sie den Staatsanwalt darüber informieren. Wenn der Staatsanwalt mit diesen Informationen konfrontiert wird, kann er die gegen Sie erhobenen Anklagen fallen lassen. [25]
  • Wenn Sie beispielsweise verhaftet wurden, weil Sie eine Bank ausgeraubt haben, aber zum Zeitpunkt des Banküberfalls in einem Restaurant zu Mittag gegessen haben, können Sie Beweise dafür vorlegen, z. B. eine Quittung aus dem Restaurant oder Aussagen der Restaurantmitarbeiter, die Sie bedient haben .
Arbeit mit dem Staatsanwalt
Bieten Sie an, mit anderen Fällen zusammenzuarbeiten. Wenn Sie Informationen über andere Verbrechen oder Kriminelle haben, können Sie möglicherweise einen Deal mit dem Staatsanwalt ausarbeiten, der beinhaltet, dass Ihre Anklage im Austausch für diese Informationen fallen gelassen wird.
  • Wenn du anderweitig dabei helfen kannst, Staatsanwälten zu helfen, andere Kriminelle zu fangen, oder bereit bist, als Informant in einem anderen Fall zu arbeiten, kannst du möglicherweise auch von einer Strafanzeige befreit werden. [26] X Forschungsquelle
Würden mehrere Telefonanrufe und Besuche als Belästigung angesehen?
Wenn Sie jemanden anrufen und besuchen, der Sie nicht mag, eine einstweilige Verfügung für Sie erhalten hat oder Sie gebeten hat, ihn nicht zu kontaktieren, kann dies als Stalking oder Belästigung angesehen werden.
Wie kann ich ein Strafverfahren wieder eröffnen und es bekämpfen?
Ein Trial de novo ist eine Art von Berufung, bei der das Berufungsgericht eine Verhandlung abhält, als ob noch nie eine vorherige Verhandlung stattgefunden hätte. Sprechen Sie mit Ihrem Anwalt darüber, um Rat zu erhalten.
Kann ich wegen Ladendiebstahls verurteilt werden, wenn die Staatsanwaltschaft keine Beweise hat?
Wenn es keine Beweise gibt (wie Zeugenaussagen, Videos usw.), wäre es unglaublich schwierig, Sie strafrechtlich zu verfolgen.
Wäre es eine Strafanzeige, wenn eine Ex-Frau ihren Ex-Mann immer wieder anruft und zu ihm nach Hause kommt?
In den meisten Ländern ist dieses Verhalten kein Verbrechen, es sei denn, es verstößt gegen eine einstweilige Verfügung.
Kann ein Minderjähriger wegen Körperverletzung angeklagt werden?
Ja, ein Minderjähriger kann wegen Körperverletzung angeklagt werden, wenn diese vollständig durchgeführt wird.
Reicht eine Aussage allein aus, um wegen eines Verbrechens angeklagt zu werden, wenn es keine tatsächlichen Zeugen, Videos oder andere Beweise gibt?
Es kommt darauf an, wer die Erklärung abgegeben hat. Ein Staatsanwalt kann Sie einer Straftat beschuldigen, die ausschließlich auf einer Erklärung des wahrscheinlichen Grundes beruht (häufig ein Polizeibericht, der auf der Aussage eines "Opfers" basiert, die nach dem Vorfall erstellt wurde). Die Anklage, der Prozess und die Verurteilung hängen jedoch von der Stärke der von beiden Seiten vorgelegten Beweise ab. Denken Sie daran, dass Ihre Schuld zweifelsfrei vor einem Gericht nachgewiesen werden muss, es sei denn, Sie geben das Verbrechen zu.
Kann ich mich vor einem Gerichtstermin schuldig bekennen, um einen Verhandlungstermin festzulegen?
Wenn Sie sich schuldig bekennen, werden Sie überhaupt nicht vor Gericht gehen, es sei denn, Sie sprechen darüber, wie sie Sie bestrafen werden.
Kann eine Diebstahlsbeschuldigung bestehen bleiben, wenn ich den Laden nicht verlassen habe?
Ja, wenn jemand herausfindet, dass Sie stehlen, werden Sie trotzdem belastet, selbst wenn Sie den Laden nicht verlassen haben.
Wenn eine Person an ihrem Gerichtstermin vor Gericht erscheint und nicht alle Zeugen erscheinen, wird der Richter den Fall abweisen?
Nein. Wenn der Beschwerdeführer den Richter und die Jury ohne Zeugen überzeugen kann, wird der Fall möglicherweise auch ohne Zeugen nicht abgewiesen.
Kann ein Opfer die Anklage gegen den Angeklagten fallen lassen?
Nein. Sobald Anklage erhoben wurde, kann nur das Gericht den Fall fallen lassen.
Kann ein Verbrechen, das vor Jahren einem Vergehen zum Opfer gefallen ist, unter aktueller Anklage gegen mich eingesetzt werden?
Ich habe die Kreditkarte einer Freundin ohne ihre Erlaubnis benutzt, um eine Rechnung zu bezahlen. Sie hat ihr Geld zurückbekommen. Werde ich trotzdem wegen Betrugs angeklagt?
Kann eine Person, die festgenommen wurde, freigelassen werden, wenn sich eine Person meldet und ein Verbrechen zugibt?
Wie kann ein Gefangener ein Whistleblower werden?
Wie komme ich von meiner Strafanzeige ab?
permanentrevolution-journal.org © 2020